Am Sonntag, 11.11.2018 hat der Posaunenchor anlässlich des 111jährigen Bestehens einen Bläsergottesdienst mit Matinee gestaltet.

Den Posaunenchor Mundelsheim gibt es seit 1907/1908, er ging aus dem damaligen Jünglingsverein hervor und ist eine Gruppe des CVJM Mundelsheim e.V.

Begonnen hat der Tag um 9:11 Uhr mit einem Choralspielen vom Turm der Nikolauskirche.

Die Idee kam daher, dass viele, viele Jahre immer im Anschluss an den Gottesdienst Choräle vom Kirchturm gespielt wurden. Damals konnten viele die Choräle hören, heute bekommen nur noch wenige diese Klänge mit. Oft sind die Windverhältnisse unpassend oder die heutigen Fenster zu gut isoliert.

Beim  Gottesdienst in der Nikolauskirche waren Stücke aus verschieden Epochen zu hören.Die Predigt hielt Pfarrer Samuel Hartmann. Unterstützt hat uns in diesem Gottesdienst unser Freund Rolf Sedlacek aus der Partnergemeinde der Ev. Kirche Bad Berka. Diese Freundschaft besteht seit vielen Jahren und wir haben uns sehr gefreut, dass sich Rolf und seine Frau Conny auf den Weg nach Mundelsheim gemacht haben.

Warum gibt es auf der CVJM Website keine (kaum noch) Bilder - keine Bildergalerien mehr???

Wir prüfen derzeit die Umsetzung der neuen Datenschutzgrundverordnung. Bis dahin haben wir unserer Bildergalerien abgeschaltet.

Das Bild unten entstand und übrigens auf dem MAK-Sommerfest 2018. Alle Mitarbeitende haben einer Veröffentlichung zugestimmt, deshalb kann auch die andere Seite der Mitarbeitenden gezeigt werden :).

MAK Datenschutz

 

MAK Sommerfest

Ausgerüstet mit Handschuhen gegen die Stiche der verschiedenen Nadelbäume und das klebrige Baumharz haben sich am 13. Januar über 20 Helfer zusammen gefunden, um die ausgedienten Christbäume in Mundelsheim einzusammeln. Auf insgesamt vier Schleppergespannen wuchsen die Berge eingesammelter Bäume beachtlich in die Höhe und wurden anschließend auf dem Häckselplatz entsorgt.

Die Helfer, die mit viel Freude an der Aktion mitgewirkt haben, konnten neben den Bäumen Spenden in rekordverdächtiger Höhe von 1.307 € einsammeln, die komplett an das Kinderheim „Nethania Narsapur“ in Indien gehen (www.nethanja-Indien.de). Auf diesem Wege ein herzliches DANKE an alle Spender für die Unterstützung des Heims.

Dankbar waren die Helfer auch für das anschließend entfachte wärmende Feuer auf der Hart, wo zum traditionellen Abschluss gemeinsam gegrillt wurde.

Wer sich einen Eindruck der gelungenen Sammelaktion verschaffen möchte, kann einen Blick in die Bildergalerie auf der CVJM-Homepage werfen.

Mit zwei Schulungsabenden informierte der CVJM seine ehrenamtlichen Mitarbeitenden über das aufgestellte Schutzkonzept für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Ziel ist es den Schutz von Kindern und Jugendlichen zu verbessern, besonder vor sexuellen Übergriffen und Gewalt.

Schulung