WIR

... sind ein christlicher Verein junger Menschen:

Bei uns in Mundelsheim ist dies ein Zusammenschluss (Verein) von jungen und nicht mehr ganz so jungen, aber der Jugend zugewandten Menschen. Ganz unterschiedliche Menschen, Jugendliche und Erwachsene, Frauen und Männer im Alter zwischen 14 und 80 Jahren, bilden den Verein mit etwas mehr als  200 Mitgliedern.

wir-cvjm-jubilaeumsbild(Bild: 100 Jahre CVJM im Jahr 2005)

Mit über 60 ehrenamtlichen Mitarbeitern betreiben wir vor allem Jugendarbeit mit ganz verschiedenen Angeboten: von der Jungschar bis zum "Bistro Oase" von der Dorffreizeit bis zum Jugendkreis. Wichtig für den CVJM ist auch die Musik- und Sportarbeit.

Der CVJM Mundelsheim e. V. wurde 1905 gegründet und hat seit 1925 ein eigenes Haus in der Kappelstraße 3, um der Arbeit des Vereins ein Zuhause zu geben. Das Haus wurde durch verschiedene Renovierungen und Erweiterungen immer wieder den aktuellen Bedürfnissen angepasst.

Der Verein ist gemeinnützig anerkannt. Für finanzielle Unterstützung stellen wir gerne eine Spendenquittung aus.

Spendenkonto: 28 10 66 000 bei der Volksbank Freiberg und Umgebung eG, BLZ 600 697 38.


ÜBER

... unseren Glauben sind wir uns einig:

Richtig verbunden fühlen sich alle Mitglieder durch ihre gemeinsame, christliche Glaubensüberzeugung. Kurz auf den Punkt gebracht kann dieser Glaube so beschrieben werden:

Wir verlassen uns auf die in der Bibel beschriebenen Aussagen über Gott. Dort wird uns Gott als der Erschaffer dieser Welt vorgestellt, der sich um alles Geschaffene sorgt.

wir-altar Leider haben wir Menschen uns von Gott entfernt. Unser Leben gestalten wir nach eigenen Vorstellungen. Dies geht ziemlich schief, wie unschwer zu erkennen ist.
Mitten im Chaos macht Gott den ersten Schritt. Er will zur neuen Kontaktaufnahme zwischen Gott und Mensch einladen. Um dies klar und deutlich zu machen, schickte er seinen Sohn zu uns: Er heißt Jesus Christus.

Er hat den Weg zu Gott quasi wieder frei gemacht. Jesus musste am Kreuz von Golgatha sterben, damit es einen Neuanfang zwischen Gott und uns überhaupt geben kann. Den Tod als Schlusspunkt für unser Leben hat Jesus durch seine Auferstehung außer Kraft gesetzt.
Nun können wir, wenn wir es wollen, unser Leben mit Gott zusammen gestalten.

 

 


UNS

... hat es ins Herz getroffen:

wir-fisch Gottes Einladung hat uns ins Herz getroffen. Wir haben unserem Herz einen Ruck gegeben und unser Leben neu auf Gott ausgerichtet. Das hat sich für uns positiv ausgewirkt. Unser Leben hat Sinn und Ziel bekommen.

 

Weil uns dies so gut tut, wollen wir auch unsere Mitmenschen, unabhängig von Alter, Herkunft, Konfession und sozialer Stellung, in eine Beziehung zu Gott einladen.
Mehr Informationen zur Geschichte der CVJMs gibt es beim CVJM Gesamtverband Deutschland: www.cvjm.de