wub logo blanco NEU


Liebe WUB-Leser, weiter geht es in unserer Reihe „Mitglieder besinnen sich“. Sie wird diesmal durch Ann-Katrin Armbruster fortgesetzt:

ankiDie Sommerferien und damit auch die Dorffreizeit liegen hinter uns. Viele werden es kennen, dass man nach Freizeiten oft in ein Loch fällt – warum? Weil man auf Freizeiten viel Zeit für Gemeinschaft, Bibellesen, Beten und Lobpreis hat. Wenn jeder dann wieder einzeln in den Alltag starten, vermisst man diese intensive Zeit, in der man auftanken konnte.

Auch mir geht es so. Während der Dorffreizeit war ich zum einen stark gefordert, hatte auch eine tolle Zeit in der ich mich Gott näher gefühlt habe, weil ich einfach mehr Zeit mit ihm und mit anderen Christen verbracht habe. Das begann schon in der Gebetswoche, in der sich alle Interessierten in der Woche vor der Dorffreizeit jeden Abend für eine Stunde zum Beten getroffen haben. Gemeinsam standen wir dafür ein, dass Gott seinen Segen über die Dorffreizeit legt. Dabei staune ich immer wieder über ältere Menschen, denen man einfach anmerkt, dass sie schon viel Zeit im Gebet verbracht haben und man einen winzigen Blick darauf werfen darf, welches Bild sie von Gott haben und was für eine tiefe Beziehung da besteht. Für mich gibt es da noch viel zu erleben und zu lernen.

Auch während der Dorffreizeit selbst haben wir uns immer wieder Zeit genommen um Gott und sein Handeln wahrzunehmen. Und dabei fiel uns so vieles auf, wo Gott sichtbar war und gehandelt hat! Wo Gebete, die gesprochen wurden, erhört wurden!

Die Dorffreizeit ist für mich immer eine sehr besondere Zeit, weil dort eine Offenheit entsteht und wir unseren Glauben ehrlich und ungeschminkt leben und teilen. Sei es bei den Gesprächen während den Mahlzeiten, der Gebets- und Segenszeit oder beim Abendprogramm, wenn beispielsweise der Hauskreis uns Einblick in ihre Gedanken und Erfahrungen gibt. Das tut mir gut und ist sehr wertvoll für mich. Vor allem das Gebet miteinander und füreinander stärkt mich und meinen Glauben ungemein. In den letzten Wochen habe ich wieder einmal entdeckt, wie wichtig und kraftvoll das Gebet ist. Wir können dadurch wirklich etwas bewegen, weil Gott handelt, wenn wir ihn darum bitten!

Was beschäftigt dich im Gebet? Was liegt dir auf dem Herzen und worüber willst du mit Gott reden? Das sind Fragen, mit denen ich mich in der nächsten Zeit intensiver beschäftigen will. Denn je mehr Termine und Trubel herrscht, umso mehr Zeit sollte ich im Gebet verbringen um Gott immer noch als Mittelpunkt meines Lebens zu haben und den Blick aufs Wesentliche nicht zu verlieren. Ich wünsche mir auch, dass diese Offenheit darüber zu reden wie es uns in unserem Glaubens- und Alltagsleben geht und dieses gemeinsame Gebet, das ich während der Dorffreizeit als so wertvoll empfunden habe, weitergeht und auch im Alltag miteinander geteilt wird.             Ann-Katrin Armbruster.

Silvesterkreuz und 2. Silvester Poetry Slam

brennendesKreuzWir laden schon heute ein zum Jahreswechsel unterm Fackelkreuz.

Nach den guten Erfahrungen im letzten Jahr planen wir wieder einen Poetry Slam (Dichter-Wettstreit).

Mitmachen ist einfach: Es gilt einen Wortbeitrag (gereimt oder auch nicht) zum Thema der Jahreslosung 2018 vorzubereiten - 3 bis 4 Minuten Länge - und dann unterm Kreuz vorzutragen. Die Besucher dürfen dann die Bewertung vornehmen. Bitte Beiträge bei Martin Link anmelden: Kontakt. Die ersten drei Meldungen bekommen die Chance am Wettbewerb teilzunehmen. Es gibt Preise zu gewinnen.

Treffpunkt entweder um 23 Uhr am CVJM-Haus mit Fackelwanderung zum Kreuz, oder um 23.30 Uhr direkt in der Gemmrigheimer Klinge.

Beim Silvesterkreuz bieten wir Tee und Butterbrezeln sowie persönliche Losungsworte für das Jahr 2018 an.

 

Impressum: Was uns betrifft - Ausgabe 10/17. Redaktion (viSdP): Holger Hessenauer und Martin Link. Kinderecke: Debora Sommer. Layout: Holger Hessenauer.

Termine und Artikel für die Jan.-Ausgabe bitte bis 20.12. an Holger Hessenauer, Tel. 56 88.

CVJM Mundelsheim * Kappelstr. 3 * 74395 Mundelsheim* www.cvjm-mundelsheim.de *

Mail: Kontakt

Bankverbindung: VR-Bank Neckar-Enz, IBAN: DE03604914300281066000, BIC: GENODES1VBB

 


B3


im CVJM-Haus .Beginn: 20:00 Uhr - jeweils mittwochs.

Zu diesen Abenden sind alle herzlich eingeladen!

Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde / CVJM / die Apis Mundelsheim

11.10.

„Dicht vor dem gelobten Land“ (4. Mose 21, 21-35)

mit Pfarrer Hans-Jörg Dinkel

25.10.

Bileam und das gesegnete Volk“ (4. Mose 22, 1- 24,9)

mit Pfarrer Hans Jörg Dinkel

08.11.

Impulsabend zur Reformation:

„Darauf kannst du dich verlassen – Allein die Schrift“

mit Diakon Friedemann Heinritz

13.12.

„Eine Zukunft mit Verheißung“ (4. Mose 24, 10-25)

mit Pfr. Hans-Jörg Dinkel

Gebetskreis

Immer donnerstags um 20 Uhr im CVJM-Haus (Clubraum).

05.10. Richard Schelle                     16.11. „wer will?“

12.10. Annegret Harsch                   23.10. Martin Kurzenberger

19.10. „wer will?“                              30.11. DFZ-Gebetswoche

26.10. Martin Kurzenberger             07.12. Richard Schelle

02.11. Richard Schelle                     14.12. Annegret Harsch

09.11. Annegret Harsch                   21.12. „wer will?“l

         28.12. Martin Kurzenberger

Missionsgottesdienst am 22.10.17

WEC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impulsabende zur Reformation

 

 

Die apis, CVJM und evangelische Kirchengemeinde laden herzlich zu mehreren Impulsabenden zum Thema „Die Grundgedanken der Reformation“ ein:

Sonntag, 29. Oktober 201, 19 Uhr, Kilianskirche

Thema: Du bist angenommen - bedingungslos. Allein die Gnade.

Referent: Diakon Friedemann Heinritz (Kirche unterwegs)

Montag, 30 Oktober 2017, 19 Uhr, Kilianskirche

Thema: Ich glaub an dich. Allein der Glaube

Diakon F. Heinritz

Dienstag, 31. Oktober 2017, 19 Uhr, Kilianskirche

Thema: Allein …

Musikalischer Liedgottesdienst mit Posaunenchor,

der Band Credemus und Pfarrer H.-J. Dinkel

Mittwoch, 8. November 2017, 20 Uhr, CVJM-Haus

Thema: Darauf kannst du dich verlassen. Allein die Schrift

Diakon F. Heinritz

Adventsbasar am So. 26.11.2017 im CVJM-Haus

Am Sonntag, dem 26. November 2016 findet der Adventsbasar wieder im CVJM-Haus statt. Verkaufsbeginn: 14 Uhr.

Der Basar wird wieder gemeinsam von der Katholischen Kirchengemeinde und dem CVJM vorbereitet und durchgeführt. Kaffee und Kuchen werden im CVJM-Haus durch die Mitarbeitenden der Katholischen Kirchengemeinde zum Verkauf angeboten. Der CVJM bietet ein breites Angebot von Adventsgestecken, weihnachtlichem Schmuck und Bastelarbeiten an.

Achtung: Im CVJM-Haus sind wegen der Vorbereitungen zum Adventsbasar der Gruppenraum 1 und der Tischtennisraum vom Sa. 11.11. bis So. 26.11.17 für die Gruppenarbeit gesperrt – bitte beachten.

Die Basarvorbereitungen werden wieder von Edith Ernst und Margret Götz geleitet. Wer gerne mithelfen möchte oder Fragen hat: einfach dort melden. Vielen Dank.

 

Kinder-Ecke

 kinderecke

 

 
  Textfeld: Auflösung: 
Ahornblatt – Kanada, Bouillabaisse – Frankreich, Bumerang – Australien, Flamenco – Spanien, Geisha – Japan, Matrjoschka – Russland, Rodeo – USA, Sauna – Finnland, Sombrero – Mexiko, Yin und Yang – China.

 

 

 

 


Mitarbeiterkreis – die restlichen Termine 2016:

… und schon geht es mit dem Jahresthema ins letzte Vierteljahr 2017:

KohlerDi. 10.10.:  Mitarbeiterkreis im CVJM-Haus:

                   Referent: Nikolai Kohler, Stuttgart

                   Thema:

                   „Wir überlegen noch eine theologische

                   Fragestellung, die Niko bestimmt gut erklären kann.“

BuechertDi. 12.12.: Mitarbeiterkreis im CVJM-Haus:

                   Referent: Björn Büchert (Landesreferent CVJM)

                  Thema: EINS SEIN

                   Jahresthema CVJM Landesverband 2018

Jeweils:     19:30 Uhr MAK-Vesper

                   20:00 Uhr Programmstart

                   21:30 Uhr garantiertes Ende

Schweitzer1Schweitzer217.-19.11.: MAK-Wochenende

                   im Hofgut Schmalenberg

                   Referent: Tobi Wörner

                   Samstagabend Liedergottesdienst mit          Winni Schweitzer und Band

                   Bitte separate Einladung beachten!

SchlierfDi. 28.11.:  MAK-Empfang

                   19.30 Uhr in der Kilianskirche

                   Konzertabend mit Pianist Michael Schlierf

                   Snacks und Getränke

Herzliche Einladung an alle Mitarbeitenden in Mundelsheim!

Das MAK-Team: Annette Kizler und Martin Link.

 

Termine für Oktober – Dezember 2017:

So 08.10.

15-18 Uhr

CVJM-Harttreff

auf der Hart

So 08.10.

18 Uhr

Zoom! Gottesdienst

in der Kilianskirche

So 22.10.

10-17 Uhr

Landeshauskreistreffen

in Marbach, Stadthalle

So 22.10.

10 Uhr

Missionsgottesdienst mit Einsetzung Rose Kizler,

anschließend Missionsinfo und Mittagessen im CVJM-Haus

Di 24.10.

20 Uhr

MAK

im CVJM-Haus

29.-31.10. u. 8.11.,

Impulsabende zu den Grundgedanken der Reformation

in der Kilianskirche

Mi 08.11.

09-12 Uhr

Frauenfrühstück

im CVJM-Haus

So 12.11.

18 Uhr

Zoom! Gottesdienst

in der Kilianskirche

Fr. 17.11.-

So 19.11.

MAK-Wochenende im Hofgut Schmalenberg

Bitte gesonderte Einladung beachten!

So 26.11.

14–17 Uhr

Adventsbasar im CVJM-Haus

Di 28.11.

19.30 Uhr

MAK-Empfang in der Kilianskirche

So 03.12.

14 Uhr

Seniorennachmittag im CVJM-Haus

So 17.12.

Adventskonzert der Messiah-Singers (Förderverein EJM)

Di 12.12.

20 Uhr

MAK

im CVJM-Haus

Sa 24.12.

23 Uhr

Weihnachts-Worship

Sa 31.12.

23 / 23.30 h

Silvesterkreuz, 23 Uhr Fackelwanderung vom CVJM-

Haus zum Gemmrigheimer Weg, Beginn dort 23.30 Uhr.

Sa 13.01.

Christbaumsammelaktion

So 14.01.-

So 21.01.18

Allianz-Gebetswoche im CVJM-Haus, 20 Uhr