wub logo blanco NEU

Liebe WUB-Leser, weiter geht es in der Reihe „Mitglieder besinnen sich“. Sie wird diesmal durch Holger Hessenauer fortgesetzt:

Der Autor Johann Peter Hebel (1760-1826) erzählt in einer Kalendergeschichte unter dem Titel „Gutes Wort, böse Tat“ folgendes:

In einem Dorf auf dem Besitz eines Edelmanns traf ein Bauer den Dorfschulmeister auf dem Felde an und fragte ihn, ob es ihm noch ernst damit sei, was er gestern die Kinder gelehrt hätte: „Wenn dich jemand auf deine rechte Backe schlägt, dem biete die andere auch dar?“ Der Lehrer erwiderte, dass er davon nichts davon wegnehmen und nichts dazu tun könnte, denn so stünde es im Evangelium. Also gab ihm der Bauer eine Ohrfeige auf die linke Backe, und auf die andere auch, denn er hatte schon lange einen Zorn auf ihn. Da ritt in einiger Entfernung der Edelmann mit seinem Diener vorbei, und befahl diesem nachzusehen, was die beiden miteinander reden. Als der Diener näherkam, gab der Lehrer, der ein starker Mann war, dem Bauer auch zwei Ohrfeigen, und sagte: „Es steht auch geschrieben: Mit welchem Maß ihr messt, wird man euch zumessen, und man wird euch noch dazugeben.“ Und er verabreichte ihm noch ein halbes Dutzend Ohrfeigen. Da kam der Diener zu seinem Herrn zurück und sagte: „Es hat nichts zu bedeuten; sie legen einander nur die Heilige Schrift aus.“

Eine lustige Geschichte, wenn sie leider nicht so ernst wäre. Hebel kommentiert dazu: „Man muss die Bibel nicht auslegen, wenn man es nicht versteht, am allerwenigsten so“, und lässt dafür die Strafe auf dem Fuß folgen: Der Edelmann verurteilt den Bauern zu 6 Tagen Haft und der Lehrer, „der mehr Verstand und Respekt vor der Bibel hätte haben sollen“, wird nach Schuljahresende entlassen.

Ich finde, die Geschichte ist es wert, einmal über unseren Umgang mit der Bibel und miteinander nachzudenken: Haue ich meinem Nächsten auch einfach Bibelverse um die Ohren, nur um meine Meinung durchzusetzen? Respektiere ich den biblischen Text, oder reiße ich einfach Bibelverse aus dem Zusammenhang, um meine Argumentation zu untermauern – Motto: wer mehr biblische Belege findet, hat Recht? Und: Kann ich den Glauben meiner Mitchristen trotz Meinungsverschiedenheiten in Liebe respektieren?

Ein gesegnetes Nachdenken wünscht                           Holger Hessenauer.

 

CVJM - APP zur Vernetzung

 

app1Mit der neuen CVJM APP besteht ab sofort die Möglichkeit sich im CVJM noch besser zu vernetzen. Ähnlich wie bei den anderen Anbietern von Messenger-APPs kann über die CVJM APP problemlos Kontakt zu anderen Mitgliedern, Mitarbeitenden und Interessierte aufgenommen werden.

Über die APP können Termine für Veranstaltungen, Aktionen oder Besprechungen einfach geteilt werden.

app2Es können sich auch Gruppen für eine gemeinsame Aktion oder für ein gemeinsames Interessengebiet bilden. Auch Teilnehmer von Gruppen (z. B.: Jungschar, Jungenschaft oder Posaunenchor) können sich über diese APP zusammenfinden und Infos austauschen.

Über den Bereich „Biete/Suche“ können zudem über eine Art Tauschbörse Gegenstände, Dienstleistungen, Mithilfe, … angeboten und ausgetauscht werden.

Ein großer Vorteil dieser APP ist die datenschutzrechtliche Sicherheit. Es werden keine Benutzerdaten unerlaubterweise weitergegeben, wie dies bei anderen Anbietern oft stattfindet. So können auch Nutzer unter 16 Jahren diese APP nutzen.

Als Zugang zur CVJM APP ist eine Registrierung (Anmeldung) nötig.

Dies kann ab sofort mit jedem Internetbrowser unter der Adresse www.cvjmmundelsheim.communiapp.de kostenfrei gemacht werden.

In Kürze wird die CVJM APP auch über die bekannten App Stores (Google / Apple) zum Download zur Verfügung stehen und direkt auf jedes mobile Endgerät geladen werden können.

Wir finden, dass diese APP einen guten Beitrag zur Vernetzung im CVJM und darüber hinaus leisten kann. In einer einjährigen Probephase wollen wir einladen, die APP zu testen und Erfahrungen damit zu sammeln. Wir hoffen, dass in diesem virtuellen Raum viele segensreiche Treffpunkte stattfinden.

Impressum: Was uns betrifft – Ausgabe 4/19. Redaktion (viSdP): Holger Hessenauer und Martin Link. Kinderecke: Debora Sommer. Layout: Holger Hessenauer.

Termine und Artikel für die Juliausgabe bitte bis 20.06. an Holger Hessenauer, Tel. 56 88.

CVJM Mundelsheim * Kappelstr. 3 * 74395 Mundelsheim* www.cvjm-mundelsheim.de *

Mail: Kontakt

Bankverbindung: VR-BANK NECKAR-ENZ, BLZ 604 914 30, Kto-Nr.: 28 1066 000

IBAN: DE03604914300281066000, BIC: GENODES1VBB

 

111 Jahre Posaunenchor CVJM Mundelsheim - Ehrungen

Im Februar fanden die inzwischen schon traditionellen Bläsertage des Posaunenchors statt. Geübt wurde Freitagabend und Samstagmorgen.

Die Probe am Samstag übernahm Bezirksposaunenwart Reinhard Layher.

 posi1

Zum Ende der gemeinsamen Probezeit durfte Reinhard Layher zahlreiche Bläserinnen und Bläser aus dem Posaunenchor Mundelsheim für ihren treuen Dienst ehren. Er überbrachte dazu wertschätzende und dankende Worte, jeweils verbunden mit einer vom EJW Württemberg ausgestellten Urkunde.

Fünf Bläserinnen und Bläser bekamen die goldene Anstecknadel des EPiD (Ev. Posaunendienst in Deutschland e.V.) überreicht:

  • Für über 50 Jahre aktive Mitgliedschaft im Posaunenchor wurden geehrt: Heinrich Kizler und Rudolf Kizler.
  • Über 40 Jahre sind Sabine Moll, Friedrun Löhl, Gudrun Fink, Friedrich Fink und Jakob Kizler aktiv.

Acht Bläserinnen und Bläser bekamen die silberne Anstecknadel des EPiD überreicht:

  • Für über 30 Jahre Bläserdienst im Posaunenchor wurde geehrt:

Rose Kizler, Claus Link, Manfred Schaaf, Lothar Freihofer und Tobias Schelle.

  • Seit über 25 Jahren sind Friedgard Schabel, Ute Kizler und Bernhard Link aktiv.

Seit über 20 Jahren sind Annette Kizler, Daniel Kizler und Daniel Speitelsbach aktiv im Posaunenchor.

Nach der Probe am Freitagabend saßen wir noch gemütlich zusammen.

posi2

Vor dem Mittagessen am Samstag versammelten sich die anwesenden Bläserinnen und Bläser zu einem Gruppenfoto, bei dem unser Pate Heinz Armbruster auf dem Auslöseknopf drückte - vielen Dank dafür!

posi3

Auf dem Foto fehlen: Thomas Löhl, Tobias Schelle, Ute Kizler, Luciano Saßmann, Claus Link und Friedrich Fink.

                                                                                             Annette Kizler

 

Kanutour – ich bin dabei!

Der Förderverein des EJW/CVJM Bezirk Marbach e.v. lädt ein:

kanu

Eine Kanutour auf dem Neckar oder auf der Enz

Für alle! – eben wer gerne mit möchte: allein, zu zweit oder als Familie.

An Himmelfahrt, Donnerstag den 30. Mai 2019

Los geht’s um 9:30 Uhr - der Treffpunkt wird noch bekannt gegeben.

Wir sind unterwegs mit unseren großen Kanadiern, die Wabeno und Nahani, oder mit den kleinen Kanus. Wir werden das rechtzeitig vorher entscheiden! Rückkehr ist gegen 18 Uhr.

Mittagsessen mit gemeinsamen Grillen planen wir. (Bitte alles Nötige dafür im Rucksack mitbringen.)

Wir starten in Marbach und paddeln dann Richtung Besigheim - einer der schönsten Abschnitte im Neckartal. Oder auf der Enz von Vaihingen/Enz bis Bietigheim-Bissingen.

Kosten pro Person: 5.- Euro plus Benzingeld.

Schwimmwesten werden von uns gestellt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Meine/unsere Anmeldung zur Kanutour

am 30. Mai 2019 auf dem Neckar.

Name, Vorname: .……………………………………………………………

Straße, Nr.: ………………………… PLZ, Ort:…………………………….

Telefon: …………………………….. Email:………………………………..

melde …... Personen an.

zurück an Richard Schelle, Panoramastr. 11

74395 Mundelsheim, Tel. 07143/811150

Kontakt

Mitarbeiterkreis – die nächsten Termine

hinwegDer Mitarbeiterkreis lädt ein:

MAK-Osternacht:      Sa. 20. April | 22:30 Uhr | Kilianskirche

Thema: Kreuz und Auferstehung –

Was ändert sich bei mir?

Gäste: Matthias Bäuerle + Das Quartett

MAK-Tag: Sa. 27. April | 16:00 - 21.00 Uhr | CVJM-Haus

Thema: hin&weg - Keiner muss alleine gehen

Gaste: Tobi- Wörner - Team Learning Community - Band Credemus

MAK: Dienstag, 21. Mai | 19:30 Vesper, 20 Uhr Start | CVJM-Haus

MAK: Dienstag, 25. Juni | 19:30 Vesper, 20 Uhr Start | CVJM-Haus

Alle Mitarbeitenden aus Kirche und CVJM in Mundelsheim sind herzlich eingeladen!

 

Gebetskreis

 

Vielen Dank für alle Gebetsanliegen und Rückmeldungen, wie sich Situationen entwickeln! Danke für alles spontane und gelegentliche Teilnehmen an dieser Gebetsrunde. Manches braucht anhaltendes Gebet, für anderes dürfen wir recht schnell Gott danken, manchmal macht uns die Art, wie Gott Gebet erhört zu schaffen.

Auch weiterhin: Herzliche Einladung zum Gebet – täglich und immer donnerstags von 20 bis 21 Uhr im Clubraum.

 

04.04. DFZ (Heinrich Kizler) 23.05. JS Buben
11.04. Mission (Rose Kizler) 30.05. Himmelfahrt
18.04. Passionsandacht 06.06. Mission
25.04. BEK 13.06. Sport
02.05. INTEC (Martin Link) 20.06. Kinderkirche
09.05. Schule 27.06. Jugendkreise
16.05. JS Mädchen

 

 

Kinder-Ecke

kinderkinder 2

 

 

 

Pfingstmarkt am Pfingstmontag: 10. Juni 2019

 

An Pfingstmontag findet wieder eine Pflanzentombola auf dem Pfingstmarkt statt. Nach dem Gottesdienst starten wir mit dem Losverkauf. Es werden schöne Pflanzengewinne vorbereitet, das Mitmachen lohnt sich also.

Der Erlös dieser Aktion ist für die CVJM Jugendarbeit gedacht. Wir suchen Freiwillige, die beim Losverkauf oder bei der Pflanzenausgabe mitmachen können. Schichtdauer 2 Stunden. Bitte direkt bei Martin Link zurückmelden: Kontakt – Vielen Dank.

 

 

Termine für April – Juni 2019:

So 14.04.

18 Uhr

„Leuchtturm“ der apis: Christen in Indien

mit Dekan Ekkehard Graf im CVJM-Haus

Sa 20.04.

22.30 Uhr

MAK-Osternacht

in der Kilianskirche

Sa 27.04.

16 Uhr

MAK-Tag 2019

im CVJM-Haus

Sa 04.05.

11 Uhr

Powerday 2019 – „Bleib in mir! – Johannes 15“

in Unterweissach

Di 07.05.

19.30 Uhr

Seminar ejw Bezirk „Menschenskinder“ zur Prävention sexualisierter Gewalt in Benningen, Gemeindehaus

So 12.05.

09.30 Uhr

Landesjungenschaftstag

in Dußlingen

So 19.05.

18 Uhr

Zoom-Gottesdienst von und für junge Menschen

in der Kilianskirche

Di 21.05.

19.30 Uhr

MAK

im CVJM-Haus

Do 30.05.

09.30 Uhr

Kanuausfahrt Förderverein

Infos und Anmeldung: Kontakt

Sa 01.06.

18.00 Uhr

MEIN CVJM-Fest für alle CVJM-Mitglieder

auf der Hart – gesonderte Einladung folgt!

Sa 01.06.

10 Uhr

EJW - Seminartag Cajón / Tontechnik / Klavier / Gitarre / (Solo-)Gesang in Besigheim

Do 06.06.

19.00 Uhr

Feier 175 Jahre CVJM-Weltbund

im CVJM-Haus

Sa 08.06.-

Mo 10.06.

Pfingstjugendtreffen

in Aidlingen

Mo 10.06.

Pfingstmarkt mit Freiluftgottesdienst und Pflanzentombola

Do 19.06. – 23. 06.

Deutscher Evangelischer Kirchentag

in Dortmund

Di 25.06.

19.30 Uhr

MAK

im CVJM-Haus

So 07.07.

18.00 Uhr

Zoom-Gottesdienst von und für junge Menschen

in der Pfarrscheuer Pleidelsheim