Herzlich willkommen beim CVJM Mundelsheim

Corona update

Zum 17. Januar wird die aktuelle „allgemeine“ Corona-Verordnung und die CornaVo für Kinder- und Jugendarbeit in BW neu herausgegeben:

Wir fassen hier das Wichtigste für die Angebote im CVJM zusammen. Ergänzend finden sich im Chat die Übersicht über die allgemeinen Schutzmaßnahmen und die Regelungen für die Kinder- und Jugendarbeit:

 

Zuletzt wurde Folgendes angepasst:

1. Die Alarmstufe II - mit allen Regeln (unten) – wird verlängert bis 1. Februar, unabhängig von den Schwellenwerten. 2. Bei einer Maskenpflicht in Innenräumen müssen Personen über 18 Jahre eine FFP2 (oder ähnliche Ausführung) tragen. Außer im betrieblichen Bereich, da kann weiterhin die medizinische Maske getragen werden. Folgende Auswirkungen auf die Gruppen und Angebote im CVJM sind zu beachten – gültig für die aktuelle Corona Warnstufe II:

1.) Kinder- und Jugendarbeit: (Gruppen mit TN < 18 Jahren)

Gruppengröße / Maskenregelung:

- ohne G-Prüfung max. 12 Personen / Maske immer – außer im Freien bei 1,5m Abstand

- 3G+ max. 120 Personen, feste Gruppen mit max. 36 bilden / Maske nur drinnen 

- 2G+ max.  420 Personen, feste Gruppen mit max. 36 bilden / Maske nur drinnen

Wichtig: Auch Genesene und Geimpfte brauchen einen Test, wenn sie noch keine Boosterimpfung haben oder die Genesung / 2. Impfung länger als 3 Monate zurückliegt.

Maske: über 18-jährige müssen im Innenraum eine FFP2 Maske tragen

Doku: Anwesenheitsliste für jedes Angebot an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder in den Hausmeisterbriefkasten im CVJM-Haus.

2.) Private Veranstaltungen:
(Jungenschaften, Besprechungen, Hauskreise, Gebetskreise, …) Ist in einer Zusammenkunft eine ungeimpfte oder nicht genesene Person dabei, kann sich nur ein Haushalt und zwei Person treffen. Nicht mitgezählt werden Personen unter 13 Jahren.
Treffen sich nur Geimpfte oder Genesene können max. 10 Personen drinnen und 50 Personen draußen eine Gruppe bilden, jeweils ohne weitere Schutzregeln.
Wichtiger Hinweis: Der CVJM-Ausschuss empfiehlt für ein Zusammentreffen als "private Veranstaltung", zusätzlich zu den Bestimmungen der CoronaVerordnung, das CVJM-Hygienekonzept anzuwenden:
- regelm. Lüften, Desinfektion, Maske bei < 1,5 Abstand, ...
Die Erstellung einer Teilnehmerliste zur Kontaktnachverfolgung ist ein "Muss" als CVJM-Plus-Regel. Bitte Teilnehmerliste an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.
Hauskreise und Gebetskreise können auch als religiöse Veranstaltung stattfinden.

 

3.) religiöse Veranstaltung:
- keine 3G Prüfung
- durchgängige Maskenpflicht (Ü18 = FFP2) – außer Nahrungszufuhr, Vortrag, Personen mit ärztlicher Freistellung.

- kein Singen (auch nicht mit Maske)
- Abstand mind. 1,5m
- Doku-Pflicht

4.) Sportgruppen:
- drinnen und draußen: 2G+ (Ausnahmen siehe unten)


5.) öffentliche Veranstaltungen:

- Vereinsfeiern, Veranstaltungen, bei denen die Teilnehmerzahl nicht festgelegt ist (angemeldet): drinnen + draußen, 2G+ (Ausnahmen siehe unten) / 50% Platzkapazität / max. 500 TN. 6.) Musikgruppen:
- erhalten ihre Regeln direkt über das ejw Stuttgart.

 

Ausnahmen für eine Testung bei 2G+:
- Boosterimpfung
- 2. Impfung / Genesung nicht länger als 3 Monate zurückliegend
- Kinder bis 7 Jahre / nicht eingeschult
- Schüler bis 17 Jahre
- medizinische Gründe u. Personengruppen ohne Empfehlung durch die STIKO (jedoch dann mit Antigen Test)
Weiterhin gilt:
Eine Teilnahme oder Mitarbeit in einem CVJM Angebot mit typischen Corona Krankheitssymptomen (Halsweh, Fieber, … ) ist nicht möglich.
Eine Datenerhebung der Anwesenden ist für jede Veranstaltung auszustellen und an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zusenden.
Im Innenraum ist unbedingt auf regelmäßiges Lüften zu achten. Im Allgemeinen empfehlen wir die Angebote möglichst im Freien durchzuführen, oder auf Online- Formate umzustellen. Rückfragen sind gerne erwünscht bitte direkt zurückmelden an Martin Link: 0176 62 42 53 40
oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Regeln Corona-Verordnung allgemein

Regeln Corona-Verodnung Kinder- und Jugendarbeit

Übersicht CoronaVO KJA JSA LJR Bild

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teilnehmer-Doku an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 


 

 12.01.2022:  Ergänzungen der Corona-Verordnungen.

1. Die Alarmstufe II - mit allen Regeln (unten) – wird verlängert bis 1. Februar, unabhängig von den Schwellenwerten.

2. Bei einer Maskenpflicht in Innenräumen müssen Personen über 18 Jahre eine FFP2 (oder ähnliche Ausführung) tragen. Außer im betrieblichen Bereich, da kann weiterhin die medizinische Maske getragen werden.

 

Die nachfolgende Regeln gelten weiterhin:

Neu geregelt wurden die "privaten Zusammenkünfte" und die Ausnahmen zur 2G+ Regel - siehe unten. Die neue "Übersicht" über alle Regelungen steht am Ende dieser Eintragung.

Folgende Auswirkungen auf die Gruppen und Angebote im CVJM sind zu beachten – gültig für die Corona Warnstufe II:

1.) Kinder- und Jugendarbeit: (Gruppen mit TN < 18 Jahren)

--> keine Auswirkungen - siehe separate Erklärung: Kinder – und Jugendarbeit zum 30.11.2021

 

2.) Private Veranstaltungen:

Jungenschaften, Besprechungen, Hauskreise, Gebetskreise, …

 

Ist in einer Zusammenkunft eine ungeimpfte oder nicht genesene Person dabei, kann sich nur ein Haushalt und zwei Person treffen. Nicht mitgezählt werden Personen unter 13 Jahren.

Treffen sich nur Geimpfte oder Genesene können max. 10 Personen drinnen und 50 Personen draußen eine Gruppe bilden, jeweils ohne weitere Schutzregeln.

Wichtiger Hinweis: Der CVJM-Ausschuss empfiehlt für ein Zusammentreffen als "private Veranstaltung", zusätzlich zu den Bestimmungen der CoronaVerordnung, das CVJM-Hygienekonzept anzuwenden:

- regelm. Lüften, Desinfektion, Maske bei < 1,5 Abstand, ...

Die Erstellung einer Teilnehmerliste zur Kontaktnachverfolgung ist ein "Muss" als CVJM-Plus-Regel. Bitte Teilnehmerliste an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

Hauskreise und Gebetskreise können auch als religiöse Veranstaltung stattfinden:

 

3.) religiöse Veranstaltung:

- keine 3G Prüfung

- durchgängige Maskenpflicht

- kein Singen (auch nicht mit Maske)

- Abstand mind. 1,5m

 

4.) Sportgruppen:

- drinnen: 2G+ (Ausnahmen siehe unten)

- draußen: 2G

 

5.) öffentliche Veranstaltungen:
- Vereinsfeiern, Veranstaltungen, bei denen die Teilnehmerzahl nicht festgelegt ist (angemeldet): drinnen + draußen, 2G+ (Ausnahmen siehe unten) / 50% Platzkapazität / max. 500 TN.

6.) Musikgruppen:

- erhalten ihre Regeln direkt über das ejw Stuttgart.

 

Ausnahmen für eine Testung bei 2G+:

- 3. Impfung

- 2. Impfung / Genesung nicht länger als 3 Monate zurückliegend

- Kinder bis 7 Jahre / nicht eingeschult

- Schüler bis 17 Jahre

- medizinische Gründe u. Personengruppen ohne Empfehlung durch die STIKO (jedoch dann mit Antigen Test)

Weiterhin gilt:

Eine Teilnahme oder Mitarbeit in einem CVJM Angebot mit typischen Corona Krankheitssymptomen (Halsweh, Fieber, … ) ist nicht möglich.

Eine Datenerhebung der Anwesenden ist für jede Veranstaltung auszustellen und an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zusenden.

Im Innenraum ist unbedingt auf regelmäßiges Lüften zu achten.

Im Allgemeinen empfehlen wir die Angebote möglichst im Freien durchzuführen, oder auf Online- Formate umzustellen.

Rückfragen sind gerne erwünscht bitte direkt zurückmelden an Martin Link: 0176 62 42 53 40

oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Übersicht Corona-Regeln zum 12.01.2022

 


 

Zum 20. Dezember wurde in BW die bestehende allgemeine Corona -Verordnung angepasst.

 
Mit folgenden Auswirkungen für die Gruppen und Angebote im CVJM sind zu beachten:

1. Kinder- und Jugendarbeit: (Gruppen mit TN < 18 Jahren)

--> siehe separate Erklärung: Kinder – und Jugendarbeit zum 30.11.2021

 

2.) Private Veranstaltungen:

Jungenschaften, Besprechungen, Hauskreise, Gebetskreise, …

Ist in einer Zusammenkunft eine ungeimpfte oder nicht genesene Person dabei, kann sich nur ein Haushalt und eine Person treffen. Nicht mitgezählt werden nur Personen unter 18 Jahren. Treffen sich nur Geimpfte oder Genesene können max. 50 Personen drinnen und 200 Personen draußen eine Gruppe bilden ohne weitere Schutzregeln.
Wichtiger Hinweis: Der CVJM-Ausschuss empfiehlt für ein Zusammentreffen als "private Veranstaltung", zusätzlich zu den Bestimmungen der CoronaVerordnung, das CVJM-Hygienekonzept anzuwenden:
- regelm. Lüften, Desinfektion, Maske bei < 1,5 Abstand, ...
Die Erstellung einer Teilnehmerliste zur Kontaktnachverfolgung ist ein "Muss" als CVJM-Plus-Regel. Bitte Teilnehmerliste an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden. Hauskreise und Gebetskreise können auch als religiöse Veranstaltung stattfinden:

Jungenschaften, Besprechungen, Hauskreise, Gebetskreise, …
In der Alarmstufe II können sich max. ein Haushalt und einer Person treffen (ohne weitere Regeln)

Nicht mitgezählt werden bei der Anzahl der Personen und der Anzahl der Haushalte:
- Geimpfte, Genesene
- Personen unter 18 Jahren
- Personen ohne Impfempfehlung
- medizinische Empfehlung zum nicht impfen

Wichtiger Hinweis:
Der CVJM-Ausschuss empfiehlt Zusammentreffen als "private Veranstaltung" unter Anwendung des CVJM-Hygienekonzepts durch zu führen:
- regelm. Lüften, Desinfektion, Maske bei < 1,5 Abstand, ...
Die Erstellung einer Teilnehmerliste zur Kontaktnachverfolgung ist ein "Muss" als CVJM-Plus-Regel.

Hauskreise und Gebetskreise können auch als religiöse Veranstaltung stattfinden.

 

3.) religiöse Veranstaltung:
- keine 3G Prüfung
- durchgängige Maskenpflicht

- kein Singen (auch nicht mit Maske)
- Abstand 1,5m

4.) Sportgruppen:
- drinnen: 2G+ (Ausnahmen siehe unten)
- draußen: 2G

5.) öffentliche Veranstaltungen:

- Vereinsfeiern, Veranstaltungen, bei denen die Teilnehmerzahl nicht festgelegt ist (angemeldet): drinnen + draußen,  2G+ (Ausnahmen siehe unten) / 50% Platzkapazität / max. 750 TN.

6.) Musikgruppen:

- erhalten ihre Regeln direkt über das ejw Stuttgart.

 

Ausnahmen für eine Testung bei 2G+:

- 3. Impfung

- 2. Impfung oder Genesung nicht länger als 6 Montage zurückliegend

- Kinder bis 7 Jahre / nicht eingeschult

- Schüler bis 17 Jahre

- medizinische Gründe u.  Personengruppen ohne Empfehlung durch die STIKO (jedoch dann mit Antigen Test)

 

 

Weiterhin gilt:
Eine Teilnahme oder Mitarbeit in einem CVJM Angebot mit typischen Corona Krankheitssymptomen (Halsweh, Fieber, … ) ist nicht möglich.
Eine Datenerhebung der Anwesenden ist für jede Veranstaltung auszustellen und an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zusenden.
Im Innenraum ist unbedingt auf regelmäßiges Lüften zu achten. Im Allgemeinen empfehlen wir die Angebote möglichst im Freien durchzuführen, oder auf Online- Formate umzustellen. Rückfragen sind gerne erwünscht bitte direkt zurückmelden an Martin Link: 0176 62 42 53 40
oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
 
Zum 30.11.2021 wurde eine neue Coronaverordnung für Kinder- und Jugendarbeit in Baden-Württemberg veröffentlicht. Angebote für Kinder- und Jugendliche sollen auch in der Alarmstufe II in Präsenz möglich sein. Die Regeln wurden nur minimal verändert - siehe Übersicht:
 
2021 11 30 Uebersicht AngeboteVO

Für die Teilnehmerdokumentation haben wir jetzt ein PDF mit Formularfunktion erstellt - zum leichteren ausfüllen.
Die Jungschargruppen im CVJM finden noch bis zum 10.12.2021 in Präsenz statt. Die beiden Wochen vor Weihnachten begeben sich die Jungschargruppen bereits in die Ferien. Bei Rückfragen direkt melden bei: Martin Link
 
An dieser Stelle auch vielen Dank für euren treuen Einsatz in den Jugendgruppen - und herzliche Einladung zum MAK am
14.12. - 20-21:00 Uhr unterer Pfarrgarten.

 


17.11.2021: Corona Alarmstufe in BW - Auswirkungen auf die CVJM Angebote:

Mit dem Übersteigen von 390 belegten Intensivbetten im BW treten ab Mittwoch, 17.11. die Regeln der Alarmstufe in Kraft – mit folgenden Auswirkungen auf die Angebote im CVJM:

 

1. Kinder- und Jugendarbeit: (Gruppen mit TN < 18 Jahren)

In allen Angeboten gilt die allgemein Maskenpflicht nach §3 CoronaVO, das bedeutet:

- drinnen: immer Maske (medizinische Maske reicht – auch für ungeimpfte Mitarbeitende) aber keine Abstandspflicht. Masken liegen im CVJM-Haus aus.

- draußen: Maske, wenn der Abstand 1,5m nicht dauerhaft eingehalten werden kann

Ausnahmen:

- Sport im Freien

- Nahrungszufuhr

- Vortrag (z.B.: Andacht – dann aber mit Abstand),

- Kinder unter 6 Jahre

- Personen mit ärztlichem Attest.

Grundlage bleibt weiterhin die Bildung einer festen 3G Gruppe mit max. 36 Personen (TN + MA).

Testnachweis über Schnelltest (bei allen Schüler gilt der Schülerausweis als Testnachweis). Ungeimpfte Mitarbeitende können vor Beginn einer Veranstaltung einen Schnelltest unter gegenseitiger Aufsicht durchführen oder einen Schnelltest (Antigentest) mit Bestätigung mitbringen.

 

2.) Private Veranstaltungen:

Jungenschaften, Besprechungen, Hauskreise, Gebetskreise, …

In der Alarmstufe können sich max. ein Haushalt und eine ungeimpfte Person treffen (ohne Maske, ohne Abstand)

Nicht mitgezählt werden:

- Geimpfte, Genesene

- Personen unter 18 Jahren

- Personen ohne Impfempfehlung

- medizinische Empfehlung zum nicht impfen    

Hauskreise und Gebetskreise können auch als religiöse Veranstaltung stattfinden:

 

3.) religiöse Veranstaltung:

- keine 3G Prüfung

- durchgängige Maskenpflicht im Innenbereich

- Abstand 1,5m

 

4.) Sportgruppen:

- drinnen: 2G

- draußen: 3G (PCR-Test)

Veranstaltungen mit 2G Optionsmodell sind nur noch in der Basisstufe maskenfrei!

 

Weiterhin gilt:

Eine Teilnahme oder Mitarbeit in einem CVJM Angebot mit typischen Corona Krankheitssymptomen (Halsweh, Fieber, … ) sind nicht möglich.

Eine Datenerhebung der Anwesenden ist für jede Veranstaltung auszustellen und an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zusenden.

Im Innenraum ist unbedingt auf regelmäßiges Lüften zu achten.

Im Allgemeinen empfehlen wir die Angebote möglichst im Freien durchzuführen, oder auf Online- Formate umzustellen.  

Rückfragen sind gerne erwünscht bitte direkt zurückmelden an Martin Link:  0176 62 42 53 40  oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

03.11.2021:  Baden-Württemberg erreicht die Corona Warnstufe!

5 Tage in Folge wurde die Marke von 250 belegten Intensivbetten in BW mit Corona-Patienten überschritten. Die zusätzlichen Regeln betreffen unsere CVJM Angebote wie folgt:

 

1.) Kinder- und Jugendarbeit:

- in der Warnstufe ergeben sich keine  zusätzlichen Änderungen für die Kinder- und Jugendarbeit:

a) 3-G-Gruppe:

max. 36 TN+MA in einer Gruppe, Abstand zu anderen Gruppen, in der Gruppe keine Maske, kein Abstand, drinnen und draußen.

3G Nachweis: Schüler über Schülerausweis (während der Schulzeit). Ü18 Test als Antigen-Schnelltest

b) Gruppe ohne 3 G Prüfung:

max. 24 TN+MA in einer Gruppe, Abstand zu anderen Gruppen, in der Gruppe durchgängige Maskenpflicht, kein Abstand, drinnen und draußen.

Teilnehmer Doku immer Pflicht.

Bei offenen Angeboten in der Kinder- und Jugendarbeit (z.B.: BistroOASE) muss die Teilnehmergrenze sichergestellt werden. Kommen zu einem Angebot mehr TN als zugelassen, muss die Gruppe geteilt werden, oder dürfen zusätzliche Teilnehmer nicht zur Gruppe dazustoßen.

Mehrtägige Angebote nur in 3G. Test ab Alarmstufe = PCR Test. Warnstufe = Antigentest.

2-G Optionsmodell wird nicht für  Kinder- und Jugendarbeit verwendet

2.) Sportangebote:

- in geschlossenen Räumen 3G / Test durch PCR-Test (nicht Antigentest)

- draußen: 3G / Test durch Antigentest

Teilnehmer Doku immer Pflicht

3.) Private Veranstaltungen / Zusammenkünfte:

- nur für Jungenschaften, Besprechungen, Hauskreise, … (feste Teilnehmer / kleine Gruppen)

Es dürfen sich nur noch ein Haushalt und 5 Personen treffen, Geimpfte und Genesen sowie Personen unter 18 Jahren werden nicht mitgezählt.

Für diese Veranstaltung gelten keine Maskenpflicht aber eine Abstands- und Maskenempfehlung. Draußen: keine Abstandspflicht, keine Maskenpflicht

Drinnen: Abstands- und Maskenempfehlung besonders dort wo 1,5m nicht eingehalten werden kann.

Teilnehmer Doku freiwillig führen

Hauskreise können auch als gottesdienstliche Veranstaltung durchgeführt werden: durchgehend Maskenpflicht und Abstand im Innenraum, jetzt wieder 2,0m  – für alle TN+MA.

4.) Gottesdienstliche Veranstaltungen:

- Gebetskreise, MAK-Abende, …

Weiterhin keine 3G Prüfung nötig,

- Innen: dauernde Maskenpflicht und Abstand 1,5m / 2G – Bank ohne Abstand

- draußen: Maske wo Abstand nicht eingehalten werden kann.

Teilnehmer Doku

Für alle Veranstaltungen in Innenräumen ist das Lüften jetzt wieder sehr wichtig.

Anlage:

- Übersicht Corona Regeln allgemein

- Übersicht Regeln Kinder- und Jugendarbeit

 

Noch ein kurzer Hinweis zum Thema Quarantäne /Absonderung:

Für Geimpfte und Genesene, die zur „engen Kontaktperson“ bestimmt wurden oder zum Haushalt einer positiv getesteten Person gehören,  gibt es im Allgemeinen keine Absonderungspflicht mehr.

Ausnahme: typische Symptome einer Corona Erkrankung treten auf.

 
 
 

29.10.2021: Ergänzung zur CoronaVO Kinder- und Jugendliche
1.) Das 2-G Optionsmodell soll nicht auf die Veranstaltungen und Zusammenkünfte der Kinder- und Jugendarbeit angewendet werden.
2.) Alle Gruppen können mit 3G stattfinden. Auch beim Erreichen der Warnstufe (wahrscheinlich nächste Woche) oder der Alarmstufe.
Die Regeln sind unten in der Übersicht nochmals aufgeführt:
- 3G Nachweis für Personen bis 18 = Schülerausweis (während der Schulzeit) in den Ferien = Schnelltest mit Bestätigung.
- Immer feste Gruppen von max 36 Personen bilden, MA zählen mit.
- in der Gruppe keine Maskenpflicht, keine Abstandspflicht, drinnen und draußen. Natürlich dürfen freiwillig Masken getragen werden.
- Bei der Auswahl der Räume die Gruppengröße beachten (siehe unten)
- Hygienekonzept mit Dokuliste (siehe unten)
Übersichtkuj
 
Raumbelegungen CVJM
 
 
 

 
16.09.2021: Neue Corona-Verordnung:
Kinder- u. Jugendliche + Allgemeine Verordnung

Inzwischen gibt es eine neue Corona-Verordnung für Angebote in der Kinder- und Jugendarbeit. Wir geben mit der Grafik (unten)  einen generellen Überblick und hier im Text noch die Anwendung für die regelmäßigen Gruppenangebote im CVJM.

Regeln für Angebot mit Gruppenteilnehmer*innen < 18 Jahren: Jungschargruppen / Jugendkreis / BEK /

Wir geben mit der Grafik unten einen generellen Überblick und hier im Text noch die Anwendung für die regelmäßigen Gruppenangebote im CVJM.

Regeln für Angebot mit Gruppenteilnehmer < 18 Jahren: Jungschargruppen / Jugendkreis / BEK /

 

3G-Gruppe:
- max. 36 Personen (MA + TN)

- feste Gruppe ohne Kontakt zu Dritten

- 3G Nachweis über Schülerausweis aus allen Schularten möglich

- < 6 Jahre keine Prüfung nötig

- Abstandsempfehlung (Raumgröße nach m² wählen - 2,25m² je Person)

- keine Maskenpflicht drinnen und draußen

Gruppe ohne 3G:

- max. 24 Personen (MA + TN)

- feste Gruppe ohne Kontakt zu Dritten

- Abstandsempfehlung (Raumgröße nach m² wählen - 2,25m² je Person)

- Maskenpflicht draußen, wenn Abstand 1,5 m sicher eingehalten werden kann. Drinnen Maskenpflicht generell außer bei Nahrungsaufnahme und für Personen die von der Maskenpflicht befreit sind (< 6 Jahre, ärztliche Anordnung, ... )

 

Hygienekonzept:

Immer:

- Datenerfassung (Anwesenheitsliste führen)

Drinnen:

- Raumgröße nach Teilnehmerzahl wählen, so das empfohlene Abstandseinhaltung möglich ist = 2,25m² je Person

- regelmäßig Lüften

Mehrtägige Angebote - auch ohne Übernachtung - nur mit 3G Prüfung.

3G-Nachweis:

- Geimpft + Genesen = einmaliger Nachweis

- Getestet = max 48 Stunden neg. Test vorlegen (z.B.: Schultest)

- Präventions und Ausbruchsmangement

- Testplanung

Bei Rückfragen einfach melden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.  oder  Kontakt: Martin Link

 

Übersichtkuj 
 
 
 

 
 
16.09.2021: Allgemeine Corona Verordnung für Baden-Württemberg  
Zum 16.09. wurde eine neue Corona Landesverordnung in Baden-Württemberg beschlossen. Es sind wieder wesentliche Veränderungen zur bisherigen Verordnung enthalten. Wir zeigen diese hier kurz auf und versuchen eine Übertragung auf die Angebote und Gruppen im CVJM.

Änderungen:

Zur Beurteilung der Pandemie werden in BW zwei Kennzahlen bewertet:

- Hospitalisierungsinzidenz

- Belegte Intensivbetten mit Corona-Patienten

Es geht jeweils nicht mehr um die „Zahlen“ im Landkreis sondern die Kennzahlen für ganz Baden-Württemberg.

Es werden drei Stufen wirksam:

- Basisstufe

- Warnstufe

- Alarmstufe

In der Basisstufe gelten überwiegend die Regeln weiter, die bisher ohne Stufenbindung gegolten hatten. In der Warn- und Alarmstufe gelten für die verschiedenen Lebensbereiche unterschiedliche Begrenzungen und Einschränkungen. Das angehängte PDF gibt dazu einen Überblick.

Die Basisstufe gilt bis an 5 Werktagen in Folge die Hospitalisierungsinzidenz 8,0 erreicht hat, oder 2 Werktage in Folge 250 Intensivbetten belegt sind. Die aktuellen Tageszahlen für BW gibt es hier: https://www.gesundheitsamt-bw.de/lga/de/fachinformationen/infodienste-newsletter/infektnews/seiten/lagebericht-covid-19/

Aktuell befinden wir uns also in der Basisstufe, das heißt:

- > private Veranstaltungen können ohne Regelungen, Personenbegrenzungen, ... stattfinden - > für öffentliche Veranstaltungen (Kino, Clubs, ...) und Angebote (Gastronomie Innenbereich, ...) gelten 3G als Zugangsvoraussetzung. - > Maskenpflicht bleibt generell bestehen außer:
- privater Bereich
- draußen, wenn 1,5m sicher eingehalten werden kann
- Sport
- Nahrungszufuhr - > Abstand 1,5m - weiterhin Empfehlung - > religiöse Veranstaltungen sind weiter generell ohne 3G Prüfung möglich
- Maskenpflicht:
- drinnen: generelle Maskenpflicht
- draußen: wenn 1,5m nicht eingehalten werden kann
- Abstand:
- 1,5m
- Gruppen bis 25 Personen (Familie, ...) ohne Abstand Anwendung für die CVJM Angebote (nicht Kinder- und Jugendarbeit) - also für Personen über 18 Jahre: Wichtig: Klärung der Veranstaltungsart; abgeleitet vom Begründungstext zur 10. CoronaVerordnung: a) private Veranstaltung:
Die private Veranstaltung ist eine Veranstaltung eines klar abgrenzbaren Personenkreises mit einer innerlichen Verbundenheit zur veranstaltenden Person oder der Teilnehmer untereinander.
D. h. Teilnehmer sind grundsätzlich bekannt, wenn auch nicht immer alle zu einer Veranstaltung kommen. Im Gegensatz dazu ist eine b) öffentliche Veranstaltung dadurch gekennzeichnet, dass sie einem unbegrenzten Personenkreis zugänglich ist. c) Eine religiöse Veranstaltung zeichnet sich durch Abhaltung eines Gottesdienstes oder eines besinnlichen Programms aus. Zuordnung der Gruppen und Kreise im CVJM: Zu den privaten Veranstaltungen, für die keine weiteren Corona Schutzmaßnahmen mehr gelten, zählen wir folgende Kreise:
- Jungenschaften Ü18 -sonst gilt CV-Kinder- und Jugendarbeit
- Hauskreise
- Gebetskreise
- Besprechungen
- interne Zusammenkünfte mit persönlich eingeladenen Personen
Wir empfehlen jedoch:
- Abstand nach Möglichkeit einhalten / Raumgröße: 2,25 m² pro Person
- Maske, wenn der Abstand nicht eingehalten werden kann
- Teilnehmerdokumentation Zu den öffentlichen Veranstaltungen im CVJM zählen:
- Hartfest, Seniorenfeier, Adventsbasar, Vorträge, ... Gebetskreise können auch als religiöse Veranstaltung stattfinden, dann:
- keine 3G Prüfung
- Maske innen immer, draußen wenn 1,5m nicht sicher einhalten kann
Bei Rückfragen einfach melden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Hier gibt es die Übersicht:


In der neuen Corona Landesverordnung gibt es wesentliche Veränderungen zur bisherigen Verordnung. Wir zeigen diese hier kurz auf und versuchen eine Übertragung auf die Angebote und Gruppen im CVJM.

Änderungen:

-> Inzidenzstufen fallen weg, vorbehaltlich alternativer Regelungen zur Eingrenzung der Ausbreitung des Corona-Virus, bei starken Inzidenzanstieg. Evtl. Kopplung an Hospitalisierungs-Inzidenz.

->  private Veranstaltungen können ohne Regelungen, Personenbegrenzungen, ... stattfinden

-> Kontaktbeschränkungen inzidenzabhängig fallen weg

-> für viele Veranstaltungen (Kino, Clubs, ...) und Angebote (Gastronomie Innenbereich, ...) gelten 3G als Zugangsvoraussetzung.

- >Maskenpflicht bleibt generell bestehen außer:

    - privater Bereich

    - draußen, wenn 1,5m sicher eingehalten werden kann

   - Sport

   - Nahrungszufuhr

-> Abstand 1,5m weiterhin Empfehlung

-> religiöse Veranstaltungen sind weiter generell ohne 3G Prüfung möglich

    - drinnen: generelle Maskenpflicht

   - draußen: Maskenpflicht beim Singen oder wenn 1,5m nicht eingehalten werden kann

 

Anwendung für die CVJM Angebot (nicht Kinder- und Jugendarbeit) - also für Personen über 18 Jahre:

 

Wichtig im ersten Schritt ist zu klären ob welche Veranstaltungsart vor liegt. Dies haben wir versucht in Anlehnung an den Begründungstext zur 10. Coronaverordnung BW:

 

a) private Veranstaltung:
Die private Veranstaltung ist eine Veranstaltung eines klar abgrenzbaren Personenkreises mit einer innerlichen Verbundenheit zur veranstaltenden Person oder der Teilnehmer untereinander.
D. h. Teilnehmer sind grundsätzlich bekannt, wenn auch nicht immer alle zu einer Veranstaltung kommen. Im Gegensatz dazu ist eine

b) öffentliche Veranstaltung dadurch gekennzeichnet, dass sie einem unbegrenzten Personenkreis zugänglich ist.

c) Eine religiöse Veranstaltung zeichnet sich durch Abhaltung eines Gottesdienstes oder eines besinnlichen Programms aus.

 

Zuordnung der Gruppen und Kreise im CVJM: Zu den privaten Veranstaltungen, für die keine weiteren Corona Schutzmaßnahmen mehr gelten, zählen wir folgende Kreise:
- Jungenschaften Ü18 -sonst gilt CV-Kinder- und Jugendarbeit
- Hauskreise
- Gebetskreise
- Besprechungen
- interne Zusammenkünfte mit persönlich eingeladenen Personen

Wir empfehlen jedoch:
- Abstand nach Möglichkeit einhalten / Raumgröße: 2,25 m² pro Person
- Maske, wenn der Abstand nicht eingehalten werden kann
- Teilnehmerdokumentation Zu den öffentlichen Veranstaltungen im CVJM zählen:  Hartfest, Seniorenfeier, Adventsbasar (im Innenraum),  ...

- 3G Prüfung  (keine Testpflicht für Kinder unter 6 und alle Schüler)

- Dokumentation

- Hygienekonzept

Gebetskreise, Vortragsabende können auch als religiöse Veranstaltung stattfinden:

- keine 3G Prüfung
- Maske innen immer, draußen wenn 1,5m nicht sicher einhalten kann.

 

 
 
Die Corona-Verordnung für Kinder- und Jugendarbeit zum 01.07.21 wurde von mir im Bereich "Maskenpflicht" leider falsch interpretiert. Zum Wochenende wird eine Neuauflage der Verordnung erwartet, die vielleicht für das Tragen von Masken noch eine Veränderung bringt.
 
Bis dahin gilt jedoch:
Es gilt eine generelle Maskenpflicht für alle Personen ab 6 Jahre außer:
- im Freien, wo 1,5m Abstand eingehalten werden kann.
- drinnen und draußen:
- innerhalb von festen Gruppen, die aus 3G Personen bestehen und
keinen Kontakt zu Dritten haben
- sportliche Betätigung
- Nahrungszufuhr und Vortrag
- bei Übernachtung: im Übernachtungsräumen
---> d. h. bei den Angeboten: Jungschar, Jugendkreis, BEK, ... mit Teilnehmern unter 18 muss im Innenraum eine Maske getragen werden.
 
Die Abstandsregel ist eine Empfehlung
 
Die Gruppengröße richtet sich nach der vom Landkreis festgestellten Inzidenz - siehe Grafik
 
Bei der Auswahl der Raumgröße im Innenraum sind die vorgegebenen Personenanzahlen einzuhalten, so dass im Raum eine Abstandswahrung von 1,5m möglich ist (Platzbedarf je Person: 2,25m²)
 
Eine Teilnehmerdokumentation (Formular) muss für jeden Termin in der Kinder- und Jugendarbeit erstellt werden, bitte senden an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 

 

 Zum 28.06. hat die Landesregierung eine neu struktuierte Corona Landesverordnung herausgegeben.

Inzidenzabhängig sind jetzt auch Regelungen für private Veranstaltungen enthalten, die wir bisher sehr vermisst haben.

Der Inzidenzbereich <10 wurde neu aufgenommen zusammen mit <35 sind sehr weitreichende Öffnungsschritte damit verbunden.

 

Was ist für uns im CVJM wichtig:

 

1.) Kinder- und Jugendarbeit:
Die Regelungen für die Kinder- und Jugendarbeit sind von der neuen CoronaVO nicht betroffen, es wird jedoch noch eine Änderung der aktuellen Ordnung für Kinder- und Jugendliche erwartet: 2. Juli Woche.

 

2.) Sportgruppen:
<35 Inzidenz: Im Freien und in geschlossenen Räumen ist Sport möglich ohne besondere Regelung.
Finden Wettkämpfe statt: Hygienkonzept + Doku
Achtung: Es könnte sein dass die Sportstätten andere Regelungen vorgeben.

 

3.) Musikgruppen:
Es gelten die Regelungen des ejw / Land die eigenständig angewendet werden

 

4.) Erwachsenen Gruppen:

Gebetskreise, Hauskreise, Jungenschaften, Besprechungen, ...
können in zwei Bereichen der Corona Verordnung stattfinden:

a) Kontaktbeschränkungen
ohne Regelungen (Abstandsempfehlung, keine Maskenpflicht, keine Doku oder Hygienekonzept)
< 10 Inzidenz: max. 25 Personen + 3G Personen
< 35 Inzidenz: 4 Haushalte max. 15 Personen + 3G Personen

b) private Veranstaltungen:
ohne Abstand, ohne Maske aber mit Hygienekonzept / Doku
< 10 Inzidenz: 300 draußen / 300 drinnen
< 35 Inzidenz: 200 draußen / 200 drinnen
draußen ohne Maskenpflicht
drinnen nur 3G Personen oder Maskenpflicht

 

5.) Religiöse Veranstaltungen:
Die Landesordnung sagt ganz wenig zu religiösen Veranstaltungen. Sie sind mit Hygienekonzept erlaubt. Wir gehen davon aus, dass damit auch das Abstands 1,5m gemeint ist. Wahrscheinlich im Innenraum entweder Maske oder 3G Personen. Die Evang. Landeskirche stellt für die religiösen Veranstaltungen in der Landeskirche  eigene Regelungen auf, die von der Landesverordnung abgeleitet werden.

 

Wichtig ist immer die Beachtung der aktuellen Inzidenzfeststellung im Landkreis der Veranstaltung. Bei 5 Tage Unter- oder Überschreitung springt der Landkreis in den nächste Inzidenzbereich. Das Landratsamt gibt diese Sprünge immer bekannt.

Wir halten euch über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Eure Fragen gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder wir telefonieren.

 

Hier findet ihr eine Übersicht über die aktuell festgelegten Öffnungsschritte in Abhängigkeit zur Inzidenz.

 

Und die Papiere und Regelungen des CVJM Mundelsheim werden angepasst und demnächst wieder eingestellt. Die Doku-Liste bleibt gültig.

 

 


 

15.06.2021: Inzidenz unter 35 im Landkreis.

Das Landratsamt hat mitgeteilt, dass wir im Landkreis 5 Tage in Folge in der Inzidenz unter 35 waren. Dadurch sind die Öffnungsschritte 2 und 3 und zusätzliche Lockerungsschritte wirksam, die Testpflicht für Veranstaltungen / Angebote die im Freien stattfinden ist aufgeboben. (siehe Übersicht)

Die wichtigsten, zusätzlichen Änderungen:

Kontaktbeschränkung:
3 Haushalten / Max 10 Personen neben den eigenen Kindern unter 13 Jahren, 5 weitere unter 13 Jahren möglich.

Testpflicht für Veranstaltungen:
Schultests gelten für testpflichtige Angebote (bis 60 Stunden)

Öffnung Einzelhandel unter Auflagen, ohne Testpflicht

Öffnung vieler öffentlichen Einrichtungen (BlüBa, Büchereien, Galerien, …) unter Auflagen, ohne Testpflicht draußen

 

Was ist für uns im CVJM wichtig:

Das Grundprinzip der inzidenzabhängigen Regelungen für die Durchführung von Angeboten in der Kinder- und Jugendarbeit, Veranstaltungen, Sport, Musik, ... bleibt bestehen.

Präsenzangebote können wieder gemacht werden. Mit  der Unterschreitung der Inzidenz von 35 (5 Tage in Folge) fällt bei vielen Angeboten der Nachweis einer aktuellen Testung im Außenbereich weg.

In der Kinder- und Jugendarbeit gibt es Gruppenmöglichkeiten ohne Testung (siehe unten).

Inzidenz < 35: außen 60 Personen, innen 36 Personen

 

Aktuell gelten für die CVJM Angebote:

Bei allen „Zählungen“ zur Kontaktbegrenzung, Gruppengröße, … zählen vollständig Geimpfte und Genesene (max. 6 Monate nach Positivbescheid) nicht mit.

1.) Kinder- und Jugendarbeit:

Gruppenarbeit kann grundsätzlich wieder in Präsenz stattfinden. Die Mitarbeitende haben sich in einer Besprechung für einen raschen Start der Präsenzangebote ausgesprochen, es fand eine Einweisung in die aktuellen Regelungen statt. Nach Möglichkeit sollen alle Angebot im Außenbereich stattfinden.

Wir wählen nur die Gruppengrößen die ohne Testung gebildet werden können.

Regeln: Abstandsempfehlung / Maskenpflicht:  < 50 Inzidenz = draußen keine generelle Maskenpflicht / drinnen generelle Maskenpflicht + Hygienekonzept

2.) Sportgruppen:

< 35 Inzidenz – Kontaktarmer Freizeit- und Amateursport – 1 Person 20m²

Regeln: Abstandsempfehlung / Hygienekonzept

 

 

3.) Musikgruppen:

Es gelten die Regelungen des ejw / Land die eigenständig angewendet werden

 

4.) Religiöse Veranstaltungen: (Gebetskreise, Hauskreise, ...) sind weiterhin auch in Präsenz möglich.

Regeln: Abstand 1,5m , durchgehende Maskenpflicht, Doku-Liste, Hygienekonzept, ...

Singen auch im Innenraum wieder erlaubt. Eine Anmeldung beim Gesundheitsamt muss nicht mehr erfolgen. Keine Tests nötig.

 

5.) Sonstige Veranstaltungen (Erwachsenengruppen: Jungenschaften, Besprechungen ...)

Möglich sind Zusammenkünfte im Rahmen der Kontaktbeschränkungen

max. 3 Haushalte max. 10 Personen + Geimpfte + Genese + eigene Kinder unter 13 + 5 zusätzliche Kinder unter 13 aus anderen Haushalten

Empfehlung: AHA-CL

Besprechungen können im Rahmen der Gremienarbeit durchgeführt werden:

Regeln: Abstand: 1,5m / Maskenpflicht, wo Abstand nicht eingehalten werden kann,  Hygienekonzept

Für Jungenschaften lassen sich schwer passende Regelungen finden. Sie können entweder im Rahmen der Kontaktbeschränkungen stattfinden.

Empfehlung: AHA-CL

Oder es können die Regelungen hinsichtlich Gruppengröße,… der Kinder- und Jugendarbeit übernommen werden:

Regeln: Abstandsempfehlung / Maskenpflicht (außer sportliche Betätigung, Nahrungsaufnahme, Sprecher) Hygienekonzept / Doku

Wir halten euch über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Danke für eure Durchhalten und Dranbleiben mit Onlineangeboten und danke für die Bereitschaft wieder in die Präsenz zu gehen.

2021 06 14 1

 

 

 

 

 

 

Eure Fragen gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder wir telefonieren.

Angaben zum Hygienekonzept im CVJM:

- Hygienekonzept

- Teilnehmer-Doku

- Mitarbeiter Checkliste

 


 
03.06.2021:  Ergänzungen zur aktuellen Corona-Verordnung in BW
  Am letzten Donnerstag  (03.06.2021) wurden Ergänzungen nur aktuellen Verordnung für BW bekanntgegeben. Gültig ab Montag.

Die Wichtigsten Punkte:

- es ist möglich bei einer Inzidenz < 50 (5 Tage) direkt in diese Regelungen zu springen, ohne die Öffnungsschritte 1 – 3 durchzumachen.

- bei einer Inzidenz < 35 (5 Tage) fallen die Testauflagen für die geöffneten Bereiche weg. (z. B.: Freibad außen, Sport außen,

- bei einer Inzidenz < 50 (5 Tage) dürfen sich zu den 3 Haushalten / Max 10 Personen neben den eigenen Kindern unter 13 Jahren, 5 weitere unter 13 Jahren treffen.

- Gemeindegesang ist ab einer Inzidenz < 100 möglich, auch im Innenraum.

 

Was ist für uns im CVJM wichtig:

Wir haben zum 31.05. die Bundesnotbremse verlassen und befinden uns jetzt wieder den Regeln der Landes Corona Verordnungen.

Das Grundprinzip der inzidenzabhängigen Regelungen für die Durchführung von Angeboten in der Kinder- und Jugendarbeit, Veranstaltungen, Sport, Musik, ... bleibt bestehen.

Angebote können wieder gemacht werden, überwiegend ist eine Teilnahme nur möglich mit Test, Impfung oder für Genesene.

In der Kinder- und Jugendarbeit gibt es Gruppenmöglichkeiten ohne Testung (siehe unten).

 

Aktuell gilt für die CVJM Angebote:

Bei allen „Zählungen“ zur Kontaktbegrenzung (Gruppengröße, …) zählen vollständig Geimpfte und Genesene (max. 6 Monate nach Positivbescheid) nicht mehr mit.

1.) Kinder- und Jugendarbeit:

Gruppenarbeit kann grundsätzlich wieder in Präsenz stattfinden. In einer Besprechung mit den Mitarbeitenden wurden die Rahmenbedingungen besprochen, die Mitarbeitenden bestimmen selbst wann wieder Präsenztreffen stattfinden, allerdings nach Möglichkeit nur im Außenbereich.

Wir wählen nur die Gruppengrößen die ohne Testung gebildet werden können.

Regeln: Abstandsempfehlung / Maskenpflicht (außer sportliche Betätigung, Essen + Getränke, Sprecher)  Hygienekonzept / Doku

Übersicht

 

2.) Sportgruppen:

< 100 Inzidenz + 5 Tage  - Kontaktarmer Freizeit und Amateursport – 20 Personen im Freien

< 100 Inzidenz + 5 Tage + 14 Tage – Kontaktarmer Freizeit- und Amateursport – 1 Person 20m²

Regeln: Abstandsempfehlung / Maskenpflicht (außer sportliche Betätigung, Essen + Getränke, Sprecher)  Hygienekonzept / Doku / Tests (oder geimpft / genesen).

 

3.) Musikgruppen:

Es gelten die Regelungen des ejw / Land die eigenständig angewendet werden

 

4. ) Religiöse Veranstaltungen: (Gebetskreise, Hauskreise, ...) sind weiterhin möglich.

Regeln: Abstand 1,5m , durchgehende Maskenpflicht, Doku-Liste, Hygienekonzept, ...

Singen im Innenraum wieder erlaubt (< 100 Inzidenz). Eine Anmeldung beim Gesundheitsamt muss nicht mehr erfolgen (<100 Inzidenz).  Keine Tests nötig

 

5.) Sonstige Veranstaltungen (Erwachsenengruppen: Jungenschaften, Besprechungen ...)

Möglich sind Zusammenkünfte im Rahmen der Kontaktbeschränkungen

< 100 Inzidenz: max. 2 Haushalte max. 5 Personen + Geimpfte + Genese + eigene Kinder unter 13

<   50 Inzidenz: max. 3 Haushalte max. 10 Personen  + Geimpfte + Genese + eigene Kinder unter 13 + 5 zusätzliche Kinder unter 13 aus anderen Haushalten

Regeln:  keine

Besprechungen können im Rahmen der Gremienarbeit durchgeführt werden:

Regeln: Abstandsempfehlung / Maskenpflicht (draußen nur, wenn 1,5 nicht möglich) Hygienekonzept / Doku /

 

Für Jungenschaften lassen sich schwer passende Regelungen finden (Erwachsene, keine Sportgruppe, …) Sie können entweder im Rahmen der Kontaktbeschränkungen stattfinden, oder es können die Regelungen hinsichtlich Gruppengröße,… der Kinder- und Jugendarbeit übernommen werden.

 

Wir halten euch über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

 

Eure Fragen gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder wir telefonieren.

 

Hier eine Übersicht über die aktuell festgelegten Öffnungsschritte in Abhängigkeit zur Inzidenz.

Hier findest du das aktuelle Formular zur Teilnehmer-Dokumentation
 

15.05.2021: Neue Corona-Verordnungen:              
17.05.2021: Impf-Priorisierung für Ehrenamtliche
 
Neue Corona-Verordnungen:
Die allgemeine und die Ordnung für Kinder- und Jugendarbeit sind neu formuliert, das Wichtigste für uns im CVJM ist hier aufgestellt:
- Ab einer Inzidenz < 100 verlassen wir die Bundesnotbremse und landen in den Corona-Verordnungen des Landes / 5 Tage unter <100 = frühestens am Sa. 22.05.
- Das Grundprinzip der inzidenzabhängigen Regelungen für die Durchführung von Angeboten in der Kinder- und Jugendarbeit, Veranstaltungen, Sport, Musik, ... bleiben bestehen.
 
Aktuell gilt für die CVJM Angebote:
 
Allgemein:
Bei allen „Zählungen“ zur Kontaktbegrenzung (Gruppengröße, …) zählen vollständig Geimpfte und Genesene (max. 6 Monate nach Positivbescheid) nicht mehr mit.
 
1.) Kinder- und Jugendarbeit
Gruppenarbeit kann grundsätzlich wieder stattfinden. Im CVJM wollen wir zunächst mit den Mitarbeitenden eine Besprechung durchführen in der wir den Zeitpunkt und den Weg zum Neustart der Gruppen besprechen und festlegen wollen.
Bei den unterschiedlichen Inzidenzwerten können eine unterschiedliche Anzahl von Teilnehmern zusammenkommen. Es wird nach Innenraum oder Außenbereich unterschieden.
Im Bereich der Bundes-Notbremse >100 – nur Gruppen mit getesteten TN.
Im Bereich < Inzidenz 100 in drei Abstufungen (siehe Grafik)
Regeln: Abstandsempfehlung / Maske immer / Hygienekonzept / Doku
 
 
2.) Sportgruppen:
< 100 Inzidenz + 5 Tage - Kontaktarmer Freizeit und Amateursport – 20 Personen im Freien
< 100 Inzidenz + 5 Tage + 14 Tage – Kontaktarmer Freizeit- und Amateursport – 1 Person 20m² 3. ) Religiöse Veranstaltungen: (Gebetskreise, Hauskreise, ...) sind weiterhin möglich.
Achtung, bei mehr als 10 Teilnehmern muss eine Anmeldung beim örtlichen Ordnungsamt erfolgen. Diese Anmeldung kann für ein regelmäßiges Angebot auch einmalig erfolgen.
Weiterhin nötig: Abstand 1,5m , durchgehende Maskenpflicht, Doku-Liste, Hygienekonzept, ...
Singen im Innenraum verboten. 4.) Sonstige Veranstaltungen (Erwachsenengruppen: Jungenschaften, Besprechungen ...)
sind weiterhin grundsätzlich nicht möglich, außer im Rahmen der privaten Treffen:
< 100 Inzidenz: max. 2 Haushalte max. 5 Personen
< 50 Inzidenz: max. 3 Haushalte max. 10 Personen
 
Wir halten euch über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.
 
Danke für eure Durchhalten und Dranbleiben mit Onlineangeboten in den verschiedenen Bereichen unserer CVJM Arbeit.
 
Eure Fragen gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder wir telefonieren.
 
Hier findest du das aktuelle Formular zur Teilnehmer-Dokumentation
 
Hier noch eine Übersicht über die aktuell festgelegten Öffnungsschritte in Abhängigkeit zur Inzidenz.
 

Impf-Priorisierung für Ehrenamtliche:
Ab heute – 17.05.21 – können ehrenamtliche Mitarbeitende in der Kinder- und Jugendarbeit zur Impf-Priorisierung Gruppe 3 aufschließen.
Voraussetzung: regelmäßig Kontakt zu Kindern und Jugendlichen
Der CVJM kann eine Bestätigung ausstellen für Mitarbeitende in regelmäßigen Gruppen, an denen Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre teilnehmen: Jugendkreis, Jungscharen, BEK, Jungenschaften (wenn TN U18), Ganztagsbetreuung Schule, … die normalerweise stattfinden würden, oder wieder stattfinden werden und für die Freizeitmitarbeitende: Dorffreizeit, … (Metzis läuft über das ejw Marbach).
Wir weisen darauf hin, dass für eine ehrenamtliche Mitarbeit bei den Angeboten des CVJM eine Impfung nicht Bedingung ist, eine Corona- Schutzimpfung empfehlen wir aber zum Selbstschutz und zum gesicherten Umgang mit den Teilnehmenden.
Wir weisen auch darauf hin, dass ab sofort in allen Hausarztpraxen eine Impfung ohne Priorisierung für alle Impfstoffe durchgeführt werden kann und das voraussichtlich ab 7. Juni die Priorisierung auch für die Impfzentren aufgehoben werden, so dass jeder Mitarbeitende seine persönliche Impfentscheidung in Ruhe treffen kann.
Bestätigung der ehrenamtlichen Mitarbeit kann bei Udo Maisch über die E-Mail Adresse:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
angefordert werden. Bitte Vor- und Zunamen, Geburtsdatum und die Art der Mitarbeit im CVJM angeben.
 

 
Ab heute (09.05.21) gelten neue Regelungen für den Personenkreis der Geimpften und Genesenen – durch eine Ergänzung im IfSG. Das Land BW trägt diese Regelungen mit:
Kontaktbegrenzungen, Ausgangsbeschränkungen und Quarantäneregelungen gelten für diese Personen nicht mehr. Abstandsregeln und Maskenpflicht bleibt bestehen.
 
Voraussetzungen / Nachweis
Vollständig geimpfte Personen = 2 x geimpft + 14 Tage --> Impfpass
Genesene = Zeitraum bis zu 6 Monate nach Erkrankung --> Positiv-Testergebnis
Geimpfte und Genesene werden „Getesteten“ gleichgestellt (z.B.: Friseur).
Für die CVJM Angebote bedeutet dies, dass bei allen Zählungen (Kontaktbegrenzungen) diese Personengruppen nicht mehr mitgezählt werden müssen:
z. B.: religiöse Veranstaltung (Hauskreis) sind 11 Personen zusammen - eine Person ist vollständig geimpft = es muss keine Anmeldung beim Ordnungsamt erfolgen. In dieser Veranstaltung müssen aber trotzdem alle ein Maske tragen und Abstand einhalten.
Für die religiösen Veranstaltungen im CVJM ist bisher keine inzidenzabhängige Verlagerung ins Freie vorgeschrieben.
 
Im Übrigen gelten die Regeln wie unter Beitrag vom 24.04. beschrieben.
Bei einer Unterschreitung der Inzidenz im LK Ludwigsburg von 100 für 5 Tage können weitere Lockerungen eintreten. Zu diesem Zeitpunkt können auch wieder „sonstige Veranstaltungen“ in Präsenz unter Einhaltung der Landes-Coronaverordnung stattfinden. Wir werden rechtzeitig darüber informieren.

 
 
24.04.2021 - Corona-Verordnung BW ergänzt mit den Änderungen im Infektionsschutzgesetz (IfSG §28)
 
Ab einer Inzidenz >100 gelten die Regeln im IfSG bundeseinheitlich = Notbremse.
Das Grundprinzip der inzidenzabhängigen Regelungen für die Durchführung von Angeboten in der Kinder- und Jugendarbeit, Veranstaltungen, Sport, Musik, ... bleiben bestehen.
 
Ein Arbeitskreis im CVJM bereitet, bei sinkender Inzidenz, den Wiedereinstieg in die präsente Angebote vor. Dazu erfolgt rechtzeitig eine Einladung an alle betroffene Mitarbeitende. Aktuell gilt für die CVJM Angebote:
 
1.) Kinder- und Jugendarbeit:
Im Landkreis Ludwigsburg liegt die Inzidenz über 100 ---> Notbremse greift = Generell sind alle Angebote nur im Online-Format möglich.
Nur bei Notbetreuung, ... ist präsenz möglich.
Ein Neustart der Gruppen in präsenz ist an stabile Inzidenzwerte unter 100 / 50 gekoppelt. Entsprechend der Inzidenzen gelten verschiedene Gruppengrößen für draußen und drinnen.
2. ) Religiöse Veranstaltungen: (Gebetskreise, Hauskreise, ...) sind weiterhin möglich. Die freiwillige Begrenzung auf 10 Teilnehmende hat der Ausschuss aufgehoben. Es gelten die Regeln der Corona Verordnung. Achtung, bei mehr als 10 Teilnehmern muss eine Anmeldung beim örtlichen Ordnungsamt erfolgen. Diese Anmeldung kann für ein regelmäßiges Angebot auch einmalig erfolgen.
Weiterhin nötig: Abstand 1,5m , durchgehende Maskenpflicht, Doku-Liste, Hygienekonzept, ...
Der Ausschuss muss in seiner nächsten Sitzung beraten, ob eine inzidenzabhängige Verlagerung ins Freie zur Auflage von religiösen Veranstaltungen wird - ähnlich der Regelungen der Evang. Landeskirche Württemberg.
3.) Sonstige Veranstaltungen (Erwachsenengruppen: Jungenschaften, Besprechungen ...)
sind weiterhin grundsätzlich nicht möglich, außer im Rahmen der privaten Treffen:
> 100 Inzidenz: max. 1 Haushalt und 1 Person
Wir halten euch über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.
 
Danke für eure Durchhalten und Dranbleiben mit Online Angeboten in den verschiedenen Bereichen unserer CVJM Arbeit.
 
Eure Fragen gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder wir telefonieren. Hier noch eine Übersicht über die aktuellen Regeln bei den entsprechenden Inzidenzwerten.

 
29.03.2021: (Wieder) eine Corona-Verordnung BW ist da.
 
 In der neuen Verordung wurden einiges neu sortiert, inhaltliche Änderungen mit Auswirkung auf die Angebote der CVJM Arbeit sind jedoch minimal. Das Grundprinzip der inzidenzabhängigen Regelungen für die Durchführung von Angeboten in der Kinder- und Jugendarbeit, Veranstaltungen, Sport, Musik, ... bleiben bestehen. An die Einhaltung der "Notbremse" mit ihren Konsequenzen ab einer, Inzidenz von 100 wird appeliert. Im Ausschuss wurde über die Durchführung von Angeboten in der Kinder- und Jugendarbeit in präsenzform beraten. Vor Ostern soll in jedem Fall keine Präsenz möglich sein. Weiter wurde beschlossen, dass vor dem Neustart der Gruppen eine Arbeitsgruppe einen Plan für den Start ausarbeitet. Das ejw Württemberg hat dazu einige Vorschläge vorgelegt, die aufgegriffen werden sollen. Aktuell gilt für die CVJM Angebote: 1.) Kinder- und Jugendarbeit:
Im Landkreis Ludwigsburg liegt die Inzidenz über 100 ---> Notbremse greift = Generell sind alle Angebote nur im Online-Format möglich.
Nur bei Notbetreuung, ... ist präsenz möglich.
Ein Neustart der Gruppen in präsenz ist an stabile Inzidenzwerte unter 100 / 50 gekoppelt. Entsprechend der Inzidenzen gelten verschiedene Gruppengrößen für draußen und drinnen. 2. ) religiöse Veranstaltungen: (Gebetskreise, Hauskreise, ...) sind weiterhin möglich. Die freiwillige Begrenzung auf 10 Teilnehmende hat der Ausschuss aufgehoben. Es gelten die Regeln der Corona Verordnung. Achtung, bei mehr als 10 Teilnehmern muss eine Anmeldung beim örtlichen Ordnungsamt erfolgen. Diese Anmeldung kann für ein regelmäßiges Angebot auch einmalig erfolgen.
Weiterhin nötig: Abstand 1,5m , durchgehende Maskenpflicht, Doku-Liste, Hygienekonzept, ... 3.) Sonstige Veranstaltungen (Erwachsenengruppen: Jungenschaften, Besprechungen ...)
sind weiterhin grundsätzlich nicht möglich, außer im Rahmen der privaten Treffen: max. 5 Personen / zwei Haushalte. Neu ist die Maskenpflicht im PKW, bei Mitfahrenden, die nicht aus dem eigenem Haushalt sind. Getrennt lebende Paare gelten als ein Haushalt. Wir halten euch über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden. Danke für eure Durchhalten und Dranbleiben mit Online Angeboten in den verschiedenen Bereichen unserer CVJM Arbeit. Eure Fragen gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder wir telefonieren.
 

 
08.03.2021:  Die neue Corona-Verordnung BW ist da, gültig ab heute!
Die ersten Öffnungsschritte sind bereits wirksam, weitere folgen, inzidenzabhängig, je Landkreis.
Die Auswirkungen auf die Angebote der CVJM Arbeit liegen in verschiedenen Bereichen:
 
1.) Kinder- und Jugendarbeit:
im Landkreis Ludwigsburg könnten ab 15.03. wieder Angebote in der Kinder- und Jugendarbeit durchgeführt werden. Dazu wird sich der CVJM Ausschuss nächste Woche in seiner planmäßigen Sitzung abstimmen. Tendenz: vor Ostern kein Neustart der Angebote für Kinder- und Jugendliche in präsenz.
 
2.) Religiöse Veranstaltungen (Gebetskreise, Hauskreise, JuGo, ...)
können weiterhin präsenz stattfinden. Im CVJM aktuell begrenzt auf 10 Personen - wird auch im nächsten Ausschuss überprüft. Weiterhin nötig: Abstand 1,5m , durchgehende Maskenpflicht, Doku-Liste, Hygienekonzept, ...
 
3.) Sonstige Veranstaltungen (Erwachsenengruppen: Jungenschaften, Besprechungen ...)
sind weiterhin grundsätzlich verboten außer:
- Veranstaltungen dürfen nicht zur Unterhaltung dienen
- Veranstaltungen müssen zwingend erforderlich sein, ...
Also nur als religiöse Veranstaltung möglich (Mit Maske + Hygienekonzept) oder bis max. 5 Pers /2 Haushalte (Abstandsfrei und ohne Maske).
Keine Kontaktsportarten (Fußball) auch nicht im Freien möglich
 
4.) Musikgruppen (Chöre / Band / ...)
Übungsbetrieb ist weiterhin nicht möglich, ausser einmalig vor einem Auftritt in einer Veranstaltung (Gottesdienst), nach kirchlicher Ordnung (Abstand / Raumhöhe / Hygienekonzept, ...) Oder in Kleingruppen: max. 5 / 2 Haushalte
 
5.) Sportgruppen:
Möglich sind:
a) Individualsport im Freien für max. 5 Pers/2 Haushalte (z. B.: kleine Jogginggruppe / kleine Pilatesgruppe im Freien) / bei Inzidenz < 35 = 10 Personen möglich.
b) Kontaktarmer Gruppensport (kein Fußballspiel - aber Situationstraining) im Freien für Kinder unter 14 Jahren / Max. 20 Kinder. Soweit einmal auf die Schnelle - weitere Infos folgen. Eure Fragen gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder wir telefonieren.
 

 Öffnungsschritte Corona

Teilnehmer-Dokumentation

CVJM-Hygienkonzept

Mitarbeiter Checkliste

 

 

Tageslosung vom Sonntag, 23. Januar 2022
3. Sonntag nach Epiphanias
Ich will dem HERRN singen mein Leben lang und meinen Gott loben, solange ich bin.
Leidet jemand unter euch, der bete; ist jemand guten Mutes, der singe Psalmen.